Manfred Wöhrl
Vizepräsident, Verein Digital Society

Prof. Mag. Dr. Manfred Wöhrl promovierte am Institut für Experimentalphysik, wo er 6 Jahre als Universitätsassistent zum Thema „Prozess-Steuerung“ tätig war. Er war Gründer und Leiter der staatlichen Versuchsanstalt für Datenverarbeitung an der HTL-Spengergasse, sowie Lektor an der Universität Wien, Lehrbeauftragter an der Donauuniversität, der WU-Wien und der FH-Krems. Derzeit ist er Vizepräsident des Vereins „Digital Society“, Vortragender und Moderator bei einer Reihe von Seminaren und Tagungen, Autor von Fachartikeln und gerichtlich beeideter Sachverständiger für Informationstechnik, sowie aktiv tätig in 4 Arbeitskreisen des Austrian-Standard-Instituts, im Besonderen zu den Themen IoT, Blockchain und Datenschutz (EU-DSGVO).

Manfred Wöhrl ist auf alle Fragen der Informationssicherheit (IT-Security, IT-Organisation und Prozessmanagement) spezialisiert, v.a. auf aktuelle Management-Trends, wie „Business-Continuity-Management“, mit dem Augenmerk auf „Betriebssicherheit & Awareness“.